Sledgie's C64 Page - Infofile


The way of the exploding fist

 Titel

Vertriebsfirma:

Melbourne House/Beam Software

Erstellung:

1985

Entwickler:

Gregg Barnett, Neil Brennan (SID)

Genre:

Kampfsport

Spieler:

1 - 2 (gleichzeitig)

Bedienung

Joysticks

Sprache:

englisch

 Cover

Bewertung:

 8,62

Note:

2+

Votes:

5

Beschreibung:

The Way of the Exploding Fist ist eine Karatesimulation für den C64. Du kannst wahlweise gegen den Computer antreten oder einen menschlichen Spieler. Beim Kampf gegen den Computergegner hast Du jeweils nur ein Leben. Beim erreichen von zwei vollen Punkten gewinnst Du den Kampf. Nach Zeitablauf entscheidet der Schiedsrichter, wer gewonnen hat. Nach jeweils zwei Gewinnen erreichst Du ein neues Level. Dein "Skill" erhöht sich dann von NOVICE zum 1. DAN usw. Der Computergegner wird auch entsprechend stärker.

Gestaltung:

Grafisch sehr ansprechende 2-D-Darstellung, Kampfschreie sowie Tritte und Schläge sind gut zu hören, sehr schöne Hintergrundmusik von Neil Brennan.

 Demo-Game

Hinweise:



Strategie und Taktik von
Nele Abels:

Die Strategie: es gibt die üblichen Schläge und Tritte, die bei allen Karatespielen vorkommen. Wenn man viele Punkte machen will, sind aber nur drei sinnvoll; der Fauststoß zum Kopf (rechts oben), der Körperhaken (rechts unten) und Low-Kick gegen das Bein (rechts unten mit Feuer). Diese drei Techniken sind am schnellsten, alle anderen Tritte brauchen viel zu lange, bis sie durchgeführt sind, eine Zeit, in der man für den Gegner verwundbar ist.

Distanz ist ganz wichtig. Man darf nicht so nahe am Gegner stehen, dass man mit einer schnellen Technik getroffen werden kann, dagegen kann man sich nämlich nicht verteidigen. Steht man zu weit, hat der Gegner Zeit, den eigenen Konter zu parieren und man ist plötzlich in einem gefährlichen weil unkontrollierten Nahkampf. Die richtige Distanz sind 4 bis 5 Pixel zwischen den Händen der Sprites.

Ganz wichtig: niemals die Techniken "stehen lassen", indem man den Knopf gedrückt hält. Mit dem Bein oder dem Arm in der Luft ist man verwundbar. Ebenso wichtig: immer nur einmal zuschlagen oder abwehren, Dauerfeuerorgien sind nur Selbstmord.

Meistens versucht der Gegner mit zwei Kombinationen anzugreifen: der gesprungene Fußtritt ist einfach zu kontern. Sobald der Gegner springt, Abwehr (Schritt nach links.) Sobald der Gegner landet, kann man ihn mit dem Fauststoß zum Kopf abschießen. Die andere Technik ist ein Fußfeger. Der Gegner kniet nieder und haut einem die Füße weg. Diese Technik ist nicht ungefährlich, weil sie eine große Reichweite hat. Der Konter ist aber eigentlich recht simpel. Wenn die Distanz stimmt, muss man nur einen Schritt vom Gegner weg, sobald er sich nieder kniet und dann sofort wieder ran. Während er aufsteht, kann man ihn dann mit einem Lowkick umhauen.

Im Nahkampf sollte man zügig und im richtigen Rhythmus zwischen Angriff und Abwehr wechseln. Ziel ist es, sicher Distanz zu gewinnen. Solange man cool bleibt, kann man sich relativ einfach wieder in eine gute Kampfdistanz manövrieren und den Gegner kommen lassen. Aus der Defensive heraus, kämpft es sich bei "The Way of the Exploding Fist" erfolgreicher.

Nele

 Highscore von Worf (knapp vorbei ...)

Kritik:

 

Nele:

"The Way of the Exploding Fist" ist meiner Meinung so ziemlich das beste Prügelspiel überhaupt, weil es hier nicht auf Joystickgerühre, sondern auf gutes Timing, die Wahl der angemessenen Schläge und Tritte und auf die richtige Strategie ankommt. Außerdem ist es eines der ganz wenigen Prügelspiele, bei denen die Abwehr (einfach einen Schritt vom Gegner
weg) tatsächlich funktioniert und taktisch sinnvoll eingesetzt werden kann. Wertung 9 (für 10 hätte ich ein paar mehr Hintergrundbilder und ausgefeiltere Computertaktiken gewünscht.

Votes

 Bewertung
(1 - 10 = beste Wertung)

Nele

 9

09.04.2004

Sledgie

 9

09.04.2004

C64Games

 9

09.04.2004 - "Top" 5.294 Downs

Lemon64

 7,1

09.04.2004 - 228 Votes

GameBase

9

12.08.2003 - 5/5 Very Good

Highsrore:

 Link zur Highscore-Galerie


The Way of the Exploding Fist

Rang

Spieler

Score

Datum

1.

Nele

8th Dan 49.500

08.04.04

2.

Worf

8th Dan 47.500

 02.05.04

3.

Sledgie

1st Dan 5.500

 24.04.04

Copyright © 2004 by Thorsten Schreck

  Artikel Nr. 52 vom 24.04.2004

   Letzte Änderung: 02.05.2004